Freitag, 28. Februar 2014

Abschied vom Winter

Mit aller Macht setzt sich der zeitige Frühling durch, beginnt es immer mehr zu grünen und zu blühen.
Schon ziehen die Kraniche ihre Himmelskreise und die ersten Störche treffen ein.
Die Natur erwacht sehr viel eher als üblich, aber die Igel schlafen glücklicherweise noch fest. ;-)
Denn die Nächte bleiben kalt; und so fehlt es noch an Nahrung für alle Insektenfresser.
Das Pflegepersonal plant bereits die nächsten Verschönerungsarbeiten am und im Igeldorf....


Montag, 24. Februar 2014

Frühling im Februar

Strahlende Sonne und 12 Grad Celsius - der Frühling lässt sich nicht mehr aufhalten.
Igeljunge Benny ist wieder mal wach, doch die Nächte sind noch recht kalt, und so zieht er sich auch gleich wieder in sein Schlafnest zurück. Lässt das Futter unangerührt, schleppt aber Küchenkrepp hinter sich her und verschließt damit den Eingang.
Dafür summen die ersten Bienen fleißig über die Krokuswiesen. ;-)





Freitag, 21. Februar 2014

flower ceremony

Zum Abschluss der Spiele folgt die flower ceremony; und welche Blumen wären besser geeignet als die zartblühenden des Frühlings?!
Obwohl erst Februar, leuchten Winterlinge, Krokus und Schneeglöckchen in der Sonne um die Wette, dass es eine Freude ist.







Mittwoch, 19. Februar 2014

Finale

Vom Winter scheint endgültig weit und breit keine Spur mehr zu sein, und auch bei den ersten inoffiziellen Katzen-Winterspielen naht das Ende.
Zum Finale die Königsdisziplin - der klassische Ringkampf. ;-)
Die Schneeglöckchen läuten die Runden ein. Oder so. *lach*
Unter der strengen Aufsicht des Schiedsrichters stellen sich Maxi und Filou der Herausforderung.
Nach Punkten geht der Sieg dieses Mal an Maxi!
Angriff über die Sofalehne - Maxi oben, Filou unten
(Obwohl es eigentlich Filou ist, der von diesen Kabbelein nicht genug bekommen kann! *g*)
Filou reagiert schnell

Filou verteidigt sich nach Kräften...

Maxi hat die bessere Position - immer noch oben!

Das bemerkt auch Filou...

Filou gibt auf.

Sonntag, 16. Februar 2014

Große Kür

Draußen ist von Winter weit und breit keine Spur - die Sonne scheint viel von einem blauen Himmel und schenkt uns 12 Grad Celsius. Da wacht sogar Igeljunge Benny aus dem Winterschlaf auf. Hoffentlich wird er noch mal für einige Wochen weiter schlafen.
Drinnen startet der nächste Wettkampf der ersten inoffiziellen Katzen- Winterspiele: Die große Kür im Bodenturnen.
Während Maxi mal wieder mit Abwesenheit glänzt, kann Filou komplett überzeugen. ;-)
Der gestreckte Katzenberger

Der gedrehte Katzenberger

Positionswechsel beim gedrehten Katzenberger

Der einfache Streckberger

Rückenlage bringt Zusatzpunkte.

Filou hat's voll drauf!

Die Schluss-Pose bringt Höchstpunktzahl.








Freitag, 14. Februar 2014

Kurzprogramm des Herren

Bei den ersten nichtoffiziellen Katzen-Winterspielen steht die nächste Wettkampfsdisziplin auf dem Programm: Stuhl- Turnen. Eine durchaus anspruchsvolle Herausforderung für Filou, die er gewohnt bravourös meistert.
Damit hat er die Favoritenrolle dieser Spiele inne. ;-)
Der einfache Hechter
Gern auch mal doppelt....


Und die Pose drei Sekunden halten!

Der durchgeschobene Katzenberger...


Die erste Pirouette
Die zweite Pirouette

Der doppelte Katzendreher - nur für Profis!


Exakte Beinarbeit bei den Schrittfolgen !
Na - war ich nicht gut?


Mittwoch, 12. Februar 2014

Wettkampftage

Der Stock muss unter dem Handtuch sein....
Bei den ersten inoffiziellen Katzen- Winterspielen wird jeder Sieg heiß erkämpft. So auch bei der nächsten Disziplin - dem Stock-Kämpfen. ;-)
Der Stock schleicht sich nämlich gern mal an und entwischt dann ganz fix.
Ein gutes Training für Filous Reaktionsschnelligkeit. ;-)
Naturgemäß verfügt Sport-Katerchen Filou über mehr Energie als das Hilfspersonal ...

Ich krieg dich!

Ich beiß dich!
Na warte!

Jetzt aber!

Ich hab dich!

Gewonnen! ;-)









Montag, 10. Februar 2014

Winterspiele

Langweiliges, so ganz und gar nicht winterliches Wetter; schlafende Igel, viel schlafende Katzen und lange Abende, die nicht nur mit der Berichterstattung von den olympischen Spielen ausgefüllt sein wollen - da wäre doch sportlicher Wettkampf eine willkommene Abwechslung! ;-)
Frei nach dem Motto: DABEI SEIN IST ALLES!


Okay - das Teilnehmerfeld ist sehr überschaubar.
Maxi disqualifiziert sich meist selbst durch Abwesenheit.
Also bleibt nur Filou als Star unter den Sportkatzen.
Oder so... *gg*

Die Ersten inoffiziellen Katzen- Winterspiele finden tatsächlich ebenfalls unter Palmen statt und
beginnen mit dem Murmel-Schießen. ;-))))))
Filou ist äußerst geschickt im Hin-und Herschießen mit einer Glaskugel. Wohin sie auch rollt - er findet sie und schießt sie blitzschnell durch's Terrain. Das gibt natürlich die höchste Punktzahl vom Preisrichter und die vorläufige Führung im Gesamtwettbewerb.