Samstag, 2. April 2011

Drei Musketiere ;-)


Adoro und Alonso haben gut gefressen und auch schon bisken Schweinerei gemacht, wie man das von Igeln so gewöhnt ist.*lach*
Während ich bei Alonso saubermache, erzählt er mit mir. Keine Ahnung, was er sagt, aber es klingt freundlich.;-)
Jedenfalls schien Klein- Alonso die ganze Nacht nicht außer Haus gewesen zu sein...

Adoro ist es bereits zu warm in seinem Nest - er liegt im Gang seines Hauses.*gg*
Also nur schnell ein Foto machen und Dach wieder schließen. ;-)
Amelie schläft derweil noch ein wenig weiter.
Zur großen Überraschung ist auch das große Futterhaus unterm Haselnuss  bewohnt:

Ziemlich abgemagert und voller Erde, hat sich das Kleine ein Nest aus Zeitung und Küchenkrepp gebaut und schläft ganz eingekuschelt. Ich stelle leise das Futter hinein und schleiche mich davon...
Später höre ich es furchtbar husten aus dem Haus und bin mir sicher, dass es nur Aramis sein kann.
Damit sind die drei Musketiere wieder komplett. *g*
Ich bin froh und dankbar, dass er aus dem Winterschlaf aufgewacht ist und hier gutes Futter findet. Nun kann er Energie tanken, und bald hab ich wieder Platz im Dorf und kann ihn zur Rehamaßnahme teilstationär aufnehmen. ;-)

Kommentare:

  1. Mann, da ist ja richtig was los auf Burg Igelstein *gg*. Und Alonso hat Dir sicher erzählt, was er so geträumt hat, und das sich das jetzt erfüllt hat. (aufzuwachen in sauberer, geschützter Umgebung, frisches Futter!!!)
    ... nun wird's aber langsam Zeit für den Rosinenautomaten:-))))
    campi

    AntwortenLöschen
  2. Na, jetzt wirst du dich über Langeweile wohl nicht mehr beklagen müssen und wir haben unsere tägliche (Soap) wieder lach...

    Die Bilder sind natürlich auch wieder wunderschön.

    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.