Mittwoch, 13. April 2011

Wetter- Igel ;-)

Unter den Ahornbäumen
Nach einer regnerischen und stürmischen Nacht staune ich nicht schlecht: Die Igel haben alle so gut wie nichts gefressen.
(Natürlich gehört das Zermatschen des Futters bei jedem Wetter dazu *g*)
Am schlimmsten hat Amelie "gewütet". *lach*
Das Futterhaus unter dem Haselnuss- Strauch wurde letzte Nacht gar nicht besucht. Eigentlich treffen dort mindestens zwei hungrige Stachelritter zum Festmahl ein.
Na ja - bei solchem Wetter gehen scheinbar nicht mal die Igel vor die Tür...
Noch gestern Abend war es so idyllisch am Dorf...

Kommentare:

  1. Die Foddos sehen richtig gut aus. Wie neu.
    Das macht sicherlich der nicht aufzuhaltende Frühling:-)))
    r.

    AntwortenLöschen
  2. Die Elefanten gehen bei einem solchen Wetter auch nicht vor die Tür. Das ist jetzt kein witz. Sie halten sich dann nur im dickicht auf. Aber wir sind ja hier bei Igelns...
    Wahrscheinlich wütet Amelie weil sie nicht mehr übers Dach flüchten kann gg
    Liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  3. unsere hedschie hat nicht nur ein faible für igel, sondern auch für das dingens welches sich fotoapparat nennt.
    schöne bilder

    AntwortenLöschen
  4. Das finde ich interessant mit den Elefanten. Sind eben auch sehr sensibel.

    Und abermals DANKE.;-))))

    LG Hedschie

    AntwortenLöschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.